Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Programme

 


René's Programmierkariere

Seit Beginn meiner Elektroniker Karriere war die spielerische Software immer eine Leidenschaft von mir. Schon 1969, mit dem ersten selbstgebauten Computer von Güttinger, dem GID 3, habe ich die Wahrscheinlichkeit von "4 Puure" beim Jassen programmiert. Im 1974 kam die Test-Software vom Gipsy 200, der ersten CNC von Güttinger. Um 1977 kam das Gipsyfon, eine Steuerung, welche Musik machte und die Promisier-Einrichtung, welche bis heute noch besteht. Professionel waren eigentlich nur die Technika Zentrierbohrungs-Schleifmaschie und eine "Option Lader" für das GID736 (Fässler Honmaschiene). Im 1989 kam das Numfon dazu, wo eine CNC-Steuerung Musik macht. Bis hierher war alles in Assembler (Maschinensprache) programmiert.

Ein Programmierabschnitt von 1993-2001 war in Q-Basic geschrieben. Damals entstanden das Eile mit Weile und das Jass-Programm. Auch die Plattenverwaltung und das Vorhangprogramm enstand in dieser Zeit.

Im 2001 startete ich mit Visual-Basic. Sämtliche Programme habe ich vom Q-Basic in Visual-Basic transferiert. Neu kam im 2004 das NumSchwung dazu. Das ist eine Talerschwing-Maschine und ist bei Num stationiert. Auch eine "Tor-Schuss-Mess-Anlage" für den FC-Bühler war eine grössere Sache. Natürlich kommen immer wieder kleine Spielereien dazu wie das Stern-Programm oder das noch halbfertige Stau-Programm. Das wartet aber noch. Und wenn vielleicht mal die Autos abgeschafft werden, ist es auch nicht mehr nötig!?!

Im 2010 startete ich das Zither-Noten-Programm. Damit können durch eingegebene Noten Unterleg-Blätter für die Akkord-Zither ausgedruckt werden. Ab 2018 können auch eingescannte, alte Unterlegblätter verarbeitet werden und so mit dem Zither-Programm genutzt werden. Zither-Noten war in den letzten Jahren das Haupt-Programm, mit dem ich meine Programmierlust ausgelebt habe. Das Programm ist jetzt auf einem ansehnlichen Stand.


Die Programme sind gratis. Einzig beim Zithernoten-Programm bin ich um eine freiwillige Spende froh. Dieses hat doch viel Aufwand gebraucht und gibt dem Zitherspieler auch einen Nutzen!

Achtung! Alle unsere Programme sind nicht zertifiziert! Das würde doch einiges kosten und lohnt sich nicht. Die freiwilligen Spenden geben pro Jahr keine 100 Franken. Daher verschieben viele Virenschutz-Programme das "..Install.exe" oder das "Install.zip" in die Quarantäne oder löschen es sogar. Das Virenschutz-Programm kann nicht unterscheiden zwischen gefährlichen und ungefährlichen Programmen. Sogar unser "Panda Virenschutz" verschiebt unsere exe-Programme in die Quarantäne!! Die zip-Dateien erlaubt er! Da hilft einfach, uns zu vertrauen und das Programm aus der Quarantäne zu befreien und zu starten!


Beschreibung Runterladen (Download ab Website)

Datei: Beschreibung Runterladen.docx              Ausgabe 20.11.14 Di

 

Programme runterladen

Seite  Programme – Name (entspr. Programm)  wählen
Datei zum Runterladen:  Name_Install....  .exe klicken
Es erscheint unten ein Fenster mit dem Text:
Möchten sie Name_Install....  .exe“ von „www.renediem.ch“ ausführen oder speichern?
Wählen sie bei Speichern mit Pfeil abwärts „Speichern unter“.

Es erscheint das „Speichern unter Fenster“.
Klicken sie „Neuer Ordner“.
Der neue Ordner wird im Ordner „Downloads“ eröffnet.
Geben sie ihm den Namen Nameund klicken sie „Öffnen“.

Dann klicken sie „Speichern“.
Ganz unten kommt ein Fenster mit dem Text:
Name_Install....  .exe“ wird nicht häufig heruntergeladen und kann auf dem Computer Schaden anrichten.
Schliessen sie das Fenster mit dem  X.

Öffnen sie mit dem „Windows-Explorer“ den Ordner „…Downloads\Name“.
Doppelklicken sie diese Datei.
Es erscheint ein Fenster mit dem Text:
Der Herausgeber dieser Software konnte nicht verifiziert werden.  Möchten sie diese Software ausführen ?
Klicken sie „Ausführen“

Es erscheint ein Fenster „Self extracting ZIP-File“ und „Unpack all files to „….Downloads\Name“.
Klicken sie „ok
Nun erscheint im Ordner „…Downloads\Name“ ein Ordner Name_Install….“
Öffnen sie diesen Ordner. Es erscheinen Ordner und Dateien. Darunter ist auch die Datei setup.exe.

Zum Installieren folgen sie den Anweisungen des  entsprechenden Programms!

 

Dokummente runterladen

Datei zum Runterladen Name.doc, Name.docx oder Name.rtf klicken.
Es erscheint unten ein Fenster mit dem Text:
Möchten sie „Name.xxx“ von „www.renediem.ch“ ausführen oder speichern?
Wählen sie bei Speichern mit Pfeil abwärts „Speichern unter“.

Es erscheint das „Speichern unter Fenster“.
Wählen sie den gewünschten Ordner aus.
Dann klicken sie „Speichern“.

Öffnen sie mit dem „Windows-Explorer“ ihren gewählten Ordner.
Dort erscheint die Datei „Name.xxx“.
Doppelklicken sie diese Datei.

So geht das Runterladen:  Beschreibung-Runterladen.doc


Installation von Visual-Basic-6 Programmen in Windows 7 oder höher

Datei: Installation_VB6_Programme.docx

Problem

Die alten Programme benützen oft den Programm-Ordner für Daten. Die neuen Betriebs-Systeme lassen aber ein Speichern im Programm-Ordner nicht zu. Sie legen für Daten einen virtuellen Speicher an, welcher aber unsichtbar ist. Deshalb sollten diesen alten Programme (Jass, Eile, Schuss usw.) in einen separaten Ordner, zB „Programme_Rene\Name“ installiert werden. Im Setup-Programm muss das Verzeichnis gewechselt werden. So wird der Schutz umgangen und man kann den neuen Ordner normal bearbeiten. Man könnte dann natürlich auch wichtige Dateien vom Programm löschen!?

Das Programm ist auch dann noch unter „Alle Programme“ aufgeführt. Das Deinstallieren funktioniert auch normal.

Installation des Programm‘s „Name“
Stick oder CD einlegen oder Download-Ordner öffnen.
Im Ordner „Name_Install_V_1_xx“  setup.exe doppelklicken.
Auf die Frage „Möchten sie zulassen …“ mit Ja antworten.
Beim „Willkommen“ ev. Programme schliessen und dann Ok klicken.
Im nächsten Fenster Verzeichnis wechseln auf „Programme_Rene\Name“ stellen.
Installieren starten mit Klick aufs Bild.
Alle anderen Fragen könne mit Weiter quittiert werden.

Icon auf den Desktop
Alle Programme – Name – NameIcon  mit der rechten Maustaste auf den Desktop ziehen und Verknüpfung hier erstellen klicken.

Verarbeiten von Dateien ab Stick
Mit dem Windows-Explorer die Datei in den Ordner „Programme_Rene\Name“ kopieren.
(Datei mit der rechten Maustaste rüberziehen und „Datei kopieren“ wählen)